• 1

Neue Schaumpistole

Auf dem LF 10/6 der freiwilligen Feuerwehr Fürth-Stadt ist seit neuestem eine Schaumpistole zu finden. Diese stellt eine Kombination aus Schaumrohr, Zumischer und Schaummittelbehälter dar und wird üblicherweise mit dem S-Schlauch des Schnellangriffes betrieben. Die Wirksamkeit von Schaumpistolen ist auf kleinere Einsätze, wie Mülltonnenbrände und Fahrzeugbrände, beschränkt. Die Besonderheit der Schaumpistole M0,4 von AWG liegt darin, dass die Zumischrate zwischen 1 % und 3 % variiert werden kann. Um einen durchgängigen Schaumeinsatz an der Einsatzstelle gewährleisten zu können, sind zusätzlich zwei 2 l Schaumersatzbehälter auf dem Fahrzeug verlastet.

 

Gerätevorstellung - Motorsägen und Zubehör

Die Motorsäge zählt zur Normbeladung moderner Löschfahrzeuge, Rüstwägen und Drehleitern.

Zur Beseitigung von Sturmschäden, entwurzelten Bäumen oder auch zum Öffnen von Dachstühlen bei Brandlagen ist die Motorsäge ein unabdingbares Werkzeug.

Zum sicheren Vornehmen dieses Werkzeugs benötigt der Feuerwehrmann/-frau nicht nur einen gesonderten Lehrgang und regelmäßige Übung, sondern auch eine erweiterte persönliche Schutzausrüstung (PSA), bestehend aus Schnittschutzhose und -stiefeln sowie Gehörschutz und einen Helm mit geeignetem Visier, im Idealfall einen Forstarbeiterhelm.

In der Bilderfolge zu sehen sind folgende Ausrüstungsgegenstände:

Schnittschutzstiefel, Schnittschutzhose und -jacke , Arbeitshandschuhe, Forstarbeiterhelm, Motorsägen, Werkzeugtasche, Sonderkraftstoff- und Ölkanister, Spalthammer und Fällkeile.

 

 

Übung: Kellerbrand - Personen in Gefahr!

Unter diesem Einsatzstichwort übte der Löschzug der Feuerwehr Fürth-Stadt das Vorgehen bei Kellerbränden und die Personenrettung über tragbare Leitern.

Die weitreichend unterkellerte Innenstadt Fürths ruft die Feuerwehr immer wieder zu gefährlichen Kellerbränden auf den Plan. Beengte Platzverhältnisse, schlechte Sichtbedingungen und enorme Hitzentwicklung verlangen ein spezielles Vorgehen der angreifenden Trupps, was das zentrale Übungs- und Ausbildungsziel war. Auch der sog. „Mayday-Fall“ und die Rettung verunglückter Kammeraden/-innen spielten eine wichtige Rolle bei dieser Übungssituation.

Oberste Prämisse bei Kellerbränden ist es, den primären Fluchtweg, das Treppenhaus, rauchfrei zu halten. Hierfür setzt der Angriffstrupp einen mobilen Rauchverschluss in die Kellertür ein. Sollte dies nicht mehr möglich sein, werden Personen aus darüber liegenden Wohnungen typischerweise mittels Drehleiter gerettet. Enge Bebauung und schlechte Zugänglichkeiten machen es aber immer wieder nötig, auf flexiblere tragbare Leitern umzusteigen.

Eingesetzte Kräfte:

  • 1/14/1
  • 8/43/1
  • 8/48/1

Starkwind über Fürth - erhöhtes Einsatzaufkommen

Die Feuerwehr Fürth-Stadt wurde am Dienstagabend zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage und mehreren Unwettereinsätzen alarmiert.
Nach etwa 2 Stunden konnten alle Einsatzstellen mit den zwei Löschfahrzeugen und dem Rüstwagen abgearbeitet werden.

Truppführerausbildung

Übungs-Einsatzstichwort: Maschinenunfall - Person eingeklemmt
Unter das Aufgabengebiet der Feuerwehr fallen zunehmend Einsätze im Bereich technische
Hilfeleistung, darunter Verkehrsunfälle, Baustellenunfälle und Arbeitsunfälle jeglicher Art.
Neben diesem Stichwort erhielten die Teilnehmer des diesjährigen Truppführer-Lehrganges noch
sieben weitere realistisch ausgearbeitete Einsatzmeldungen. Ziel des Lehrganges war es die modulare
Trupp-Ausbildung der Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen aus dem Stadtgebiet Fürth
abzuschließen. Unterstützt wurden die angehenden Truppführer von vier Löschfahrzeugen aus dem
Stadtgebiet und ausgebildeten Maschinisten und Gruppenführern.
Die freiwillige Feuerwehr Fürth-Stadt unterstütze den Lehrgang mit eine Löschgruppenfahrzeug, inkl.
Maschinist, Gruppenführer und auszubildenden Truppführern. Zusätzlich stellten wir die Ausbilder
für den simulierten Maschinenunfall und zwei Brandszenarien (Küchenbrand, Garagenbrand).
Wir wünschen allen Teilnehmern eine erfolgreiche Abschlussprüfung am kommenden Samstag und
eine unfallfreie, vor euch liegende, Einsatzzeit!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.