• 1

Aktuelles aus der Jugend

Jugenddienst Montag, 29.06.2020

Nachdem das Thema Brandklassen schon bereits theoretisch in Form eines Online-Unterrichts behandelt worden ist, konnten die Jugendlichen ihr Wissen durch kleine praktische Experimente vertiefen.
Die Brandklassen haben für die Feuerwehr eine große Bedeutung, durch sie werden brennbare Stoffe je nach Aggregatszustand in eine Klasse eingeteilt und für jede Klasse können unterschiedliche Löschmittel verwendet werden. Näheres dazu ist in der unteren Abbildung zu sehen. Komplimentiert wurde der Jugenddienst noch durch die Vorführung einer Spraydosen- und einer Fettexplosion.

Weiterlesen

Jugenddienst Montag, 15.06.2020

Nach drei monatiger Zwangspause, auf Grund der Corona Pandemie, die von uns mit Online-Jugenddiensten überbrückt wurde, konnte unter gewissen Bedingungen und der Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln wieder ein Jugenddienst auf der Wache stattfinden. Thema des Abends war zum Einen, die Inbetriebnahme von Unter- und Überflurhydranten, die vor allem in der Stadt wichtige Wasserentnahmestellen aus dem Trinkwassernetz für die Feuerwehr bei Brandeinsätzen sind. Zum anderen ging es um Wissenswertes im Bezug auf die Gefahren und den Umgang mit Gasen bei der Feuerwehr. Gas begegnet uns im Alltag relativ häufig, sei es im Straßenverkehr oder in Wohnräumen. Alle Beteiligten waren am Ende froh wieder zum Jugenddienst zusammen zu kommen, auch wenn es mit Mund-Nasen-Schutz etwas befremdlich wirkte.

Jugenddienst Montag, 02.03.2020

Bei diesem Jugenddienst ging es für die Jugendlichen um die Steckleiter. An der 1. Station haben sie wiederholt eine Steckleiter richtig aufzustellen und zu sichern, sowie geübt einer Person den Rettungsknoten anzulegen. Dieser ist wichtig wenn eine Person über die Steckleiter gerettet werden soll. Bei der zweiten Station war die Aufgabe eine Person in der Schleifkorbtrage, mithilfe der Steckleiter, über eine Treppe abzulassen. Dabei wurde das Fertigen von Achterknoten und Halbmastwurf trainiert.
Die Steckleiter zählt zu den tragbaren Leitern und gehört zur Beladung von fast jedem Feuerwehrfahrzeug. Sie besteht aus einzelnen Teilen, wovon maximal vier ineinander gesteckt werden dürfen und man so bis ins 2. Stockwerk eines Gebäudes gelangen kann.

Jugenddienst Samstag, 22.02.2020

Am Samstag gab es die Möglichkeit die Werkfeuerwehr Siemens in Erlangen zu besichtigen. Nach einem kurzen Input im Unterrichtsraum über die wichtigsten Fakten zur Werkfeuerwehr, durften die Jugendlichen einen Blick in die Räumlichkeiten der Hauptfeuerwache, vom Fitnessraum bis hin zur Waschhalle, werfen. Im Anschluss konnten die Einsatzfahrzeuge genauer inspiziert werden. Zum Abschluss gab es eine Fahrt mit der Drehleiter über die Dächer Erlangens, bevor es wieder zurück nach Fürth ging.

Weiterlesen

Jugenddienst Montag, 10.02.2020

Für das Heben und Ziehen von Lasten werden bei der Feuerwehr mehrere verschiedene Gerätschaften vorgehalten.
Bei diesem Jugenddienst konnten die Jugendlichen die Anwendung des hydraulischen Hebesatzes, der hydraulischen Winden (Büffelheber) und des Mehrzweckzugs üben.
Mit dem hydraulischen Hebesatz können Lasten bis zu einem Gewicht von 15 t angehoben werden, das entspricht in etwa 7 Klein-PKWs.
Als Übungsobjekt stand eine leichte Metallkiste auf Rädern zur Verfügung. Zuerst wurde die Kiste mit den Büffelhebern, die jeweils bis zu 10 t belastet werden können, soweit angehoben, bis die Zylinder des hydraulische Hebesatzes eingesetzt werden konnten.
Zum Thema Mehrzweckzug wurde anhand eines aufgeschnittenen Exemplars gezeigt und erklärt wie ein Stahlseil durch zwei Klemmbackenpaare vorwärts bewegt wird und damit ein Gegenstand gezogen werden kann.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.